Schaut euch diese tolle Tasche | Casa colorata | 09.03.2011

Zum Geburtstag gab es viele kleine nette Geschenke, über die ich mich sehr gefreut habe. Und ein großes, das ich mir schon lange gewünscht habe! Eine Tasche von Gundara, einem Berliner Label, das handgemachte Ledertaschen aus Afghanistan vertreibt.

Gundara, das sind Gunda und Jean, ein deutsch-französisches Paar, das lange Zeit in Kabul gelebt und gearbeitet hat. Und das aus einer anfänglichen Idee, für den Eigengebrauch Taschen nähen zu lassen, ein wirklich gutes Geschäftskonzept entwickelt hat.

Hinter dem Konzept von Gundara steht die facettenreiche Kultur und Tradition Afghanistans zu wahren, fairen und direkten Handel mit handgemachten  Produkten zu betreiben und den produzierenden Familien ein zusätzliches Einkommen zu garantieren, und damit auch die afghanische Wirtschaft anzukurbeln.

Ein unterstützenswertes Konzept, wie ich finde, und bei so vielen tollen Produkten auch ganz einfach! Im Sortiment sind nicht nur die größtenteils von Gundara designten Taschen, sondern auch noch Filzprodukte, Deko-Artikel und handgewebte Teppiche.

Noch mehr über Gundara erfahrt ihr natürlich auf der Website https://gundara.com und auch hier (auf dem Hauptstadtblog) in einem Interview mit Gunda und Jean.

http://casacolorata.wordpress.com

Was andere über Gundara sagen