Mehr über Zardozi

Zardozi, Persisch für "Gold-Stickerei”, wurde von der dänischen NGO DACAAR (Danish Aid to Afghan Refugees - dänische Hilfe für afghanische Flüchtlinge) gegründet. DACAAR fing 1984 an, mit 3000 afghanischen Flüchtlingsfamilien in Pakistan zu arbeiten. Ziel war es, ein Einkommen für diese Familien zu schaffen, so dass diese ihren Kindern den Schulunterricht finanzieren und sich eine Gesundheitsversorgung würden leisten können. Zardozi registrierte sich 2005 als eine selbständige afghanische NGO.

Zardozi arbeitet in Afghanistan und Pakistan zusammen mit talentierten Handwerksmeistern und -meisterinnen, um einen Markt für ihre Produkte zu finden. 

Zardozi verbindet hoch-qualifizierte ländliche afghanische Frauen mit Märkten, weil gerade Frauen mit einem Einkommen wichtige Agenten für den Entwicklungsprozess sind. Bis 2008 ist ein Großteil der Zardozi-Stickerinnen in ihre Heimatdörfer in Ost-Afghanistan zurückgekehrt. Zardozi hat sie auch dabei unterstützt ihre Einkommensquelle mit nach Hause zu bringen. Zardozi arbeitet deshalb auch in vielen Dörfern in Ost-Afghanistan und in den Flüchtlingscamps, um vor allem landlosen Flüchtlinge zu helfen.  

Was andere über Gundara sagen