Arganöl als Körper- und Haaröl

Arganöl gibt Haut und Haaren, was sie brauchen. Es pflegt das Haar bis in die Spitzen und hält die Haut angenehm geschmeidig. Aus genau diesen Gründen ist Arganöl nach dem Duschen als Körperöl sehr zu empfehlen. Es ist als Körperöl in verschiedenen Duftnoten (Lavendel, Rose, Zitronenverbene, Jasmin, Rosmarin, Orangenblüten etc.) erhältlich. Besonders gut wirkt es auch in Shampoos, Spülungen, Haar-Serum und Hautcremes für Gesicht, Hände und Füße.


 

Empfehlung: Arganöl abends in die Haarspitzen einmassieren und


 

am nächsten Morgen beim Duschen auswaschen.


 

Auch wenn Arganöl ist Deutschland noch nicht so bekannt ist, wird es doch gerade im kosmetischen Bereich zunehmend populärer. Arganöl kann dabei ohne Zusätze als natürliches Körperöl oder Haaröl verwandt werden. Außerdem kann man es auch gut mit anderen preiswerteren Ölen (z.B. Olivenöl) mischen.


 

Was andere über Gundara sagen