In derselben Kategorie

Reizvoller Susani - handgemacht in Afghanistan - kontrastreich - beiges Muster
schöner afghanischer Susani - Olami - handgemacht
farbenfroher Olam-Susani handgemacht in Afghanistan - Einkommen für Frauen
Kleiner Olam-Susani mit blauem Muster - Gundara - handgemacht in Afghanistan
Alter gestreifter roter Olami-Susani - Gundara
klassischer Teppich - handgeknüpft - Hauch von Seidenstraße - Wolle

Ganz neuer turkmenischer Olam-Susani

Dies ist ein ganz neuer turkmenischer Susani. Ein feines Stück. Ein richtiger Hingucker! Ein schöner Blickgand für den Eingang.

Warum ist die Teppich-Herstellung so wichtig für Afghanistan?

Das Weben und Knüpfen von Teppichen ist in Afghanistan traditionell Handarbeit der Frauen. Es ist gerade in ländlichen Gebieten eine wichtige Einkommensquelle und eine Alternative zum Opium-Anbau.

Afghanistan sollte berühmt sein für seine wunderschönen Teppiche, die leider zu oft als pakistanische oder iranische bzw. persische Teppiche (Perser-Teppiche) verkauft werden.

Was sind Susani genau?

Susani bezeichnet bestickte Teppiche und Wandbehänge. Ursprünglich kommt diese Form der Handarbeit aus dem Teil Zentralasiens, der heute zu Usbekistan gehört, dem Teil der früheren Seidenstraße, der Kulturen aus Europa, der Türkei, China und dem Rest der muslimischen Welt miteinander verband. Traditionell sind Susani aus Wolle, handgewebt und dann handbestickt.

Was hat Gundara noch im Angebot an Teppichen?

Gundara bietet verschiedene Olami-Susani-Teppiche in verschiedenen Größen und in unterschiedlichen Farbtönen an. Sie sind alle  handgewebt und handbestickt entsprechend der oben beschriebenen traditionellen Technik.

 

Browse for More: 

Katalog: 

Was andere über Gundara sagen